WordPress 5.0 „Bebo“

Sagt Hallo zum neuen Editor

Es wurden einige große Änderungen am Editor vorgenommen. Der neue blockbasierte Editor ist der erste Schritt hin zu einer Zukunft mit einer vereinfachten Bearbeitungs-Erfahrung über die komplette Website hinweg. Ihr werdet mehr Flexibilität dabei haben, wie Inhalte dargestellt werden, egal ob ihr eure erste Site baut, euer Blog umbaut oder Code für euren Lebensunterhalt schreibt.

Mit Blöcken bauen

Der neue blockbasierte Editor wird nicht ändern, wie Inhalte auf eurer Site für Besucher sichtbar sind. Was der Editor euch ermöglicht ist, alle Arten von Multimedia einfach einzufügen und neu zu arrangieren. Jeder Teil eurer Inhalte wird ein eigener Block sein, quasi eine Hülle für einfaches Verschieben/Manövrieren.

Wenn ihr mehr mit HTML und CSS arbeitet, werden euch die Blöcke nicht im Weg stehen. WordPress ist da, um den Prozess zu vereinfachen, nicht das Ergebnis.

WordPress bringt von Haus aus viele Blöcke mit und von der Community werden jeden Tag neue erstellt. Hier sind ein paar der Blöcke:

Die Freiheit zu bauen, die Freiheit zu schreiben

Die neue Bearbeitungs-Erfahrung bietet eine konsistentere Behandlung von Design sowie Inhalt. Wenn ihr Kunden-Websites umsetzt, könnt ihr wiederverwendbare Blöcke erstellen. Das lässt eure Kunden jederzeit neue Inhalte einfügen, während weiterhin ein konsistentes Aussehen erhalten bleibt.

Ein tolles neues Standard-Theme

Das ist Twenty Nineteen, das neue Standard-Theme, das die Möglichkeiten des neuen Editors zeigt.

Für den Block-Editor gestaltet

Twenty Nineteen kommt mit eigenen Styles für die Blöcke, die standardmäßig in 5.0 verfügbar sind. Es bringt Editor-Styles mit, sodass die Ansicht im Backend der im Frontend sehr ähnlich ist.

Einfaches, schriftgetriebenes Layout

Das Design kommt mit reichlich Freiraum, einer modernen Sans-Serif-Schrift für Überschriften und klassischem Serif-Font für den Fließtext. Es nutzt System-Fonts, um die Ladezeit zu optimieren. Keine langen Wartezeiten mehr bei langsamen Internetverbindungen!

Ein Design für alle Websites

Twenty Nineteen wurde gestaltet, um mit einer großen Breite von Anwendungsfällen zu funktionieren. Egal ob ihr ein Foto-Blog betreibt, ein Unternehmen startet oder eine Non-Profit-Organisation unterstützt – Twenty Nineteen ist flexibel genug um eure Bedürfnisse zu erfüllen.

Erfreuliches für Entwickler

Schützen

Blöcke bieten einen komfortablen Weg für User, Inhalte direkte zu ändern, während sichergestellt wird, dass nicht versehentlich durch Code-Änderungen die Inhaltsstruktur zerstört wird. Das erlaubt Entwicklern die Ausgabe zu kontrollieren und semantisches Markup zu bauen, das durch Bearbeitungen nicht einfach so verändert wird.

Erschaffen

Nutzt die Vorteile von APIs und Interface-Komponenten, um neue Blöcke mit intuitiven Bedienelementen für eure Kunden zu erstellen. Die Nutzung dieser Komponenten beschleunigt nicht nur die Entwicklung, sondern ermöglicht auch ein konsistenteres Bild im Interface der User.

Erstellen

Mit dem einheitlichen Weg neue Blöcke einzufügen, ist es einfacher für User, Blöcke für alle Inhaltsarten zu finden und zu nutzen. Entwickler können sich darauf konzentrieren, ihre Vision umzusetzen und tolle Erfahrungen beim Bearbeiten bereitzustellen, anstatt sich mit komplizierten APIs zu beschäftigen.

Haltet es klassisch

Wenn ihr aus irgendeinem Grund den klassischen Editor behalten möchtet oder müsst, könnt ihr das über das Classic-Editor-Plugin tun. Die Unterstützung dafür wird es in WordPress bis 2021 geben.

Das Plugin deaktiviert Gutenberg und stellt den alten Editor wieder her, sodass ihr weiter Plugins nutzen könnt, die diesen Editor erweitern oder irgendwie anders davon abhängen. Um es zu nutzen, sucht über das WordPress-Backend das Plugin „Classic Editor“, installiert und aktiviert es – das war’s.

Wenn ihr Hilfstechnologien nutzt und Probleme mit der Usability des Block-Editors feststellt, empfielt das Core-Team die Nutzung des Classic-Editor-Plugins.

Dieser Release ist nach dem kubanischen Jazz-Musiker Bebo Valdés benannt.

Das Team

Der Release wurde von Matt Mullenweg geleitet, mit den Co-Leads Allan Cole, Anthony Burchell, Gary Pendergast, Josepha Haden Chomphosy, Laurel Fulford, Omar Reiss, Daniel Bachhuber, Matías Ventura, Miguel Fonseca, Tammie Lister und Matthew Riley MacPherson.

Zudem haben folgende Entwicklerinnen und Entwickler an der neuen Version mitgearbeitet: Aaron Jorbin, Abdul Wahab, Abdullah Ramzan, abhijitrakas, Adam Silverstein, afraithe, Ahmad Awais, ahmadawais, Airat Halitov, Ajit Bohra, Alain Schlesser, albertomedina, aldavigdis, Alex Sanford, alexis, Alexis Lloyd, Amanda Rush, amedina, Andrea Fercia, Andrea Middleton, Andrei Lupu, andreiglingeanu, Andrew Duthie, Andrew Munro, Andrew Nevins, Andrew Ozz, Andrew Roberts, Andrew Taylor, andrewserong, Andy Peatling, Angie Meeker, Anna Harrison, Anton Timmermans, ArnaudBan, Arshid, Arya Prakasa, Asad, Ashar Irfan, asvinballoo, Atanas Angelov, Bappi, bcolumbia, belcherj, Benjamin Eyzaguirre, Benjamin Zekavica, benlk, Bernhard Kau, Bernhard Reiter, betsela, Bhargav Mehta, Birgir Erlendsson (birgire), Birgit Pauli-Haack, blowery, bobbingwide, boblinthorst, Boone Gorges, Brady Vercher, Brandon Kraft, Brandon Payton, Brent Swisher, Brianna Privett, briannaorg, Bronson Quick, Brooke., Burhan Nasir, CantoThemes, cathibosco, Chetan Prajapati, chetansatasiya, chetansatasiya, Chouby, Chris Runnells, Chris Van Patten, chriskmnds, chrisl27, Christian Sabo, Christoph Herr, circlecube, Claudio Sanches, coderkevin, Copons, courtney0burton, Csaba (LittleBigThings), csabotta, Daniel James, Daniel Richards, danielhw, daniloercoli, DannyCooper, Darren Ethier (nerrad), davemoran118, David Cavins, David Herrera, David Kennedy, David Ryan, David Sword, Davide ‚Folletto‘ Casali, davidherrera, Davis, dciso, Dennis Snell, Derek Smart, designsimply, Devin Walker, Devio Digital, dfangstrom, Dhanendran, Diego de Oliveira, diegoreymendez, dingo-d, Dion Hulse, Dixita Dusara, Dixita Gohil, Dominik Schilling, Donna Peplinskie, Drew Jaynes, dsawardekar, dsifford, Duane Storey, Edwin Cromley, ehg, ElectricFeet, Elio Rivero, Elisabeth Pointal, Ella Iseulde Van Dorpe, elrae, enodekciw, ephoxjames, ephoxmogran, Eric Amundson, ericnmurphy, etoledom, fabiankaegy, fabs_pim, faishal, Felix Arntz, Florian Simeth, foobar4u, foreverpinetree, Frank Klein, fuyuko, Gabriel Maldonado, Garrett Hyder, Gary Jones, Gary Thayer, garyjones, Gennady Kovshenin, George Olaru, George Stephanis, georgeh, gnif, goldsounds, Grappler, Grzegorz Ziółkowski, Gustavo Bordoni, gwwar, Hardeep Asrani, hblackett, Helen Hou-Sandi, Hendrik Luehrsen, herbmiller, Herre Groen, Hugo Baeta, hypest, Ian Dunn, ianstewart, ibelanger, iCaleb, idpokute, Igor, imath, Imran Khalid, intronic, Ipstenu (Mika Epstein), Irene Strikkers, Ismail El Korchi, israelshmueli, J.D. Grimes, J.D. Grimes, Jacob Peattie, jagnew, jahvi, James Nylen, jamestryon, jamiehalvorson, Jan Dembowski, janalwin, Jason Caldwell, Jason Stallings, Jason Yingling, Javier Villanueva, Jay Hoffmann, Jb Audras, Jeff Bowen, Jeffrey Paul, Jeremy Felt, Jip Moors, JJJ, Joe Bailey-Roberts, Joe Dolson, Joe Hoyle, Joe McGill, joemaller, Joen Asmussen, Johan Falk, John Blackbourn, John Godley, johndyer, JohnPixle, johnwatkins0, jomurgel, Jonathan Desrosiers, Jonny Harris, jonsurrell, Joost de Valk, Jorge Bernal, Jorge Costa, Jose Fremaint, Josh Pollock, Josh Visick, Joshua Wold, Joy, jrf, jryancard, jsnajdr, JulienMelissas, Justin Kopepasah, K.Adam White, Kallehauge, KalpShit Akabari, Kat Hagan, Kelly Dwan, Kevin Hoffman, khleomix, Kite, Kjell Reigstad, kluny, Konstantin Obenland, Konstantinos Xenos, krutidugade, Lance Willett, Lara Schenck, leahkoerper, lloyd, Loic, Lucas Stark, LucasRolff, luigipulcini, Luke Cavanagh, Luke Kowalski, Luke Pettway, Luminus, lynneux, m-e-h, macbookandrew, Maedah Batool, Mahdi Yazdani, mahmoudsaeed, Maja Benke, Marcus Kazmierczak, Marin Atanasov, marina_wp, Marius L. J., mariusvw, Mark Jaquith, Mark Uraine, martinlugton, mathiu, Matt Cromwell, Matt Mullenweg, MattGeri, Matthew Boynes, Matthew Haines-Young, maurobringolf, Maxime BERNARD-JACQUET, Mayo Moriyama, meetjey, Mel Choyce, mendezcode, Micah Wood, Michael Adams (mdawaffe), Michael Hull, Michael Nelson, Michele Mizejewski, Migrated to @jeffpaul, Miina Sikk, Mikael Korpela, Mike Crantea, Mike Haydon, Mike Schroder, mikehaydon, Mikey Arce, Milan Dinić, Milana Cap, Milen Petrinski – Gonzo, milesdelliott, mimo84, mirka, mitogh, mmtr86, Monique Dubbelman, Morten Rand-Hendriksen, Mostafa Soufi, motleydev, mpheasant, mrmadhat, mrwweb, msdesign21, mtias, Muhammad Irfan, Mukesh Panchal, munirkamal, Muntasir Mahmud, mzorz, nagayama, Nahid F. Mohit, Naoko Takano, napy84, nateconley, Native Inside, Ned Zimmerman, Neil Murray, nic.bertino, Nicola Heald, Niels Lange, Nikhil Chavan, Nikolay Bachiyski, nitrajka, njpanderson, nosolosw, nshki, Okamoto Hidetaka, oskosk, Paresh Radadiya, Pascal Birchler, Paul Bearne, Paul Dechov, Paul Stonier, Paul Wilde, Pedro Mendonça, Peter Wilson, pglewis, Philipp Bammes, piersb, Pieter Daalder, pilou69, Piotr Delawski, poena, postphotos, potbot, Prateek Saxena, pratikthink, Presskopp, psealock, ptasker, Rachel, Rachel Baker, Rahmohn, Rahmon, Rahul Prajapati, rakshans1, ramonopoly, Rastislav Lamos, revgeorge, Riad Benguella, Rian Rietveld, richsalvucci, Riddhi Mehta, Riley Brook, Robert Anderson, Robert O’Rourke, robertsky, Rocio Valdivia, Rohit Motwani, Ross Wintle, Ryan McCue, Ryan Welcher, ryo511, Sagar Prajapati, Sami Keijonen, Samuel Wood (Otto), Sang-Min Yoon, sarah semark, Scott Weaver, Sergey Biryukov, SergioEstevao, Shahjehan Ali, Shailee Sheth, Sharaz Shahid, Shaun sc, shaunandrews, Shawn Hooper, shenkj, sikander, Simon Prosser, siriokun, sirjonathan, sirreal, Sisanu, skorasaurus, Slushman, Sofia Sousa, SOMTIJDS, Soren Wrede, spocke, Stagger Lee, Stanimir Stoyanov, Stephen Edgar, Steve Henty, Store Locator Plus, strategio, stuartfeldt, tacrapo, Tammie Lister, ThemeRoots, Thorsten Frommen, Thrijith Thankachan, Tim Hengeveld, timgardner, Timmy Crawford, Timothy Jacobs, Tom J Nowell, Toni Laakso, Tor-Bjorn Fjellner, Toro_Unit (Hiroshi Urabe), Toshihiro Kanai, Towhidul Islam, Travis Lopes, truongwp, Tunji Ayoola, twoelevenjay, Ulrich, vindl, Vishal Kakadiya, Vitor Paladini, Walter Ebert, warmarks, WebMan Design | Oliver Juhas, websupporter, Weston Ruter, William Earnhardt, williampatton, Willy Bahuaud, wpscholar, xyfi, Yahil Madakiya, yingles, Yoav Farhi, Yusuke Takahashi, zebulan und Ziyaddin Sadigov.

Außerdem vielen Dank an alle, die bei der Übersetzung von WordPress 5.0 mitgeholfen haben. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung war die neue Version dank ihnen in 37 Sprachen übersetzt und weitere Sprachen sind auf dem Weg zu 100 Prozent.

Wenn ihr der Entwicklung des Projekts in den verschiedenen Bereichen folgen oder selbst mithelfen wollt, schaut auf Make WordPress und im Core-Dev-Blog vorbei.