WordPress 5.2 Beta 2

WordPress 5.2 Beta 2 ist nun verfügbar. Wie immer bei Entwicklungs-Versionen der Hinweis, dass sie nicht für den Einsatz auf Live-Websites geeignet sind.

Zum Testen installiere WordPress 5.2 Beta 2 in einer abgesicherten Testumgebung, entweder mit dem Zip-Archiv oder über das Plugin WordPress Beta Tester.

WordPress 5.2 soll am 30. April veröffentlicht werden, und dazu ist deine Unterstützung erforderlich! Dank der Tests und des Feedbacks aller, die Beta 1 ausprobiert haben, wurden seither fast 100 Tickets geschlossen.

Hier sind die wichtigsten Änderungen und Bugfixes:

  • Die Unterstützung für Emoji 12 wurde hinzugefügt.
  • Ein brandneues wp_body_open()-Template-Tag (und die entsprechende wp_body_open-Aktion) lässt Themes (und Plugins!) direkt nach dem öffnenden Tag Inhalte hinzufügen (#12563).
  • Überflüssige Absatz-Tags werden im dynamischen Blockinhalt (#45495) nicht mehr fälschlicherweise angezeigt.
  • Die Website-Health-Ansichten haben mehrere Bugfixes, Optimierungen und Leistungsverbesserungen erhalten.
  • Der Absturz-Schutz unterbricht nicht mehr die Bearbeitung von Plugins (#46045).
  • Individuelle Error-Handler laden nun korrekt (#46069).

Aktualisierung der mindestens erforderlichen PHP-Version

Ab WordPress 5.2 Beta 2 ist die minimale PHP-Version, die WordPress benötigt, 5.6.20. Wenn du eine ältere Version von PHP verwendest, wird dringend empfohlen, sie vor der offiziellen Veröffentlichung von WordPress 5.2 zu aktualisieren. Minimum PHP Version update

Entwicklungs-Hinweise

WordPress 5.2 hat viele Verbesserungen, um die Entwicklungsarbeit zu verfeinern. Um auf dem Laufenden zu bleiben, abonniere den Blog von Make-WordPress-Core und achte besonders auf die Hinweise des Entwicklungs-Teams für Updates zu diesen und anderen Änderungen, die deine Produkte betreffen könnten.

Wie du helfen kannst

Sprichst du eine andere Sprache als Englisch? Hilf mit, WordPress in mehr als 100 Sprachen zu übersetzen!

Wenn du denkst, dass du einen Fehler gefunden hast, kannst du ihn im Alpha/Beta-Bereich in den Support-Foren posten. Wenn du dich damit auskennst, einen reproduzierbaren Fehlerbericht zu schreiben, dann kannst du ihn im WordPress Trac erstellen, wo du auch eine Liste der bereits bekannten Fehler finden kannst.